Rechtsanwalt für Strafrecht in Hagen

Rechtsanwalt für Strafrecht in Hagen
Christian Dreier
Christian Dreier 02331 / 3480083 dreier@ra-ralf-buerger.de
Strafrecht ist die Königsdisziplin im Anwaltsalltag. Wer strafrechtlich belangt wird muss sich der Folgen falscher oder schlechter juristischer Vertretung bewusst sein. Gern sind wir Ihr Ansprechpartner insbesondere im Bereich Verkehrsstrafrecht.

Die meisten kennen Strafverteidiger nur aus amerikanischen Rechtsanwaltsserien. Mit der Realität in Deutschland hat das zwar nicht viel zu tun, aber auch hier verlangt das Rechtssystem bei offiziellen Anklagen die Vertretung durch einen Strafverteidiger. Auf Strafrecht spezialisierte Rechtsanwälte kommen zum Beispiel zum Einsatz, wenn es im Rahmen eines Verkehrsunfalls zu Körperverletzungen gekommen ist, oder wenn es sonstige Gründe gibt, seitens der Staatsanwaltschaft zu ermitteln oder Klage zu erheben. Immer dann, wenn es um sogenannte Offizialdelikte geht, ist in der Verteidigung von Mandanten strafrechtlich ausgerichtete Expertise empfehlenswert. Vom Prinzip her ist es völlig unerheblich, ob es sich um eine fahrlässige Körperverletzung auf dem Radweg handelt, oder um Mord. Im Gegensatz zur so genannten Zivilklage ist in einem Strafrechtsverfahren nicht die vermeintlich geschädigte Gegenseite der Ankläger, sondern der Staat, vertreten durch den Staatsanwalt. Einen guten Strafverteidiger machen entsprechende Erfahrungen und Kompetenzen beziehungsweise Fortbildungen aus. Insbesondere das Steuerstrafrecht stellt hohe Ansprüche an die Vertretung von Mandanten. Da wir in Partnergesellschaft mit Rechtsanwälten und Steuerberatern arbeiten können wir insbesondere im Bereich Steuerrecht besondere Expertise bieten. Unser Schwerpunkt liegt allerdings im Bereich Verkehrsstrafrecht, da wir hier durch die personelle Kompetenz von Rechtsanwalt Ralf Buerger, Fachanwalt für Verkehrsrecht, gut aufgestellt sind.

Bei Körperverletzung oder Sachbeschädigungen mit hohem Streitwert ist es enorm wichtig bereits im Vorfeld eines Gerichtsverfahrens alle Möglichkeiten abzuwägen und die beste Lösung für den Mandanten zu finden. Erfahrene Strafrechtsspezialisten haben die Möglichkeit, für den Mandanten unangenehme Verfahren abzuwenden. Gerade bei Straßenverkehrssachen kann durch die richtige Argumentation in vielen Fällen eine Klageerhebung vermieden werden. Eine Einstellung des Verfahrens ist für den Mandanten in den meisten Fällen Ziel unserer Rechtsberatung. Insbesondere Vielfahrer oder Menschen die auf ihren Führerschein angewiesen sind, sollten daher alle Möglichkeiten nutzen, um aus einem einmaligen Fehler keine Sache zu machen ,die das weitere Leben stark beeinflussen beziehungsweise beeinträchtigen kann. Hier ist bereits im Vorfeld einer Verhandlung juristisches Verhandlungsgeschick und Erfahrung notwendig. Die Partnergesellschaft Buerger Schmaltz verfügt mit ihren Mandatsträgern über die notwendige Erfahrung in der juristischen Begleitung ihres Falles.

Weitere Themen:

  • Strafrecht
  • Ermittlungsverfahren
  • Strafbefehl
  • Durchsuchungsbefehl
  • Haft
  • Fahrverbot
  • Entzug der Fahrerlaubnis
  • Festnahme
  • Strafprozess
  • Beschlagnahme
  • Betrug und Diebstahl
  • Körperverletzung
  • Raub
  • Urkundenfälschung
  • Pflichtverteidigung