German Pellets Insolvenz

German Pellets Pleite
Ralf Buerger
Ralf Buerger 02331 / 961 602 mail@ra-ralf-buerger.de
Die Insolvenz der German Pellets GmbH bedeutet für zahlreiche Anleger dieser einst sehr hoffnungsvollen Mittelstandsanleihen den wahrscheinlichen Totalverlust ihrer Investition. German Pellets hat seit 2010 drei Anleihen im Gesamtvolumen von rund 250 Millionen Euro ausgegeben. Dabei war jeweils eine Verzinsung mit 7,25 Prozent vorgesehen. Eine jetzt fällige Anleihe kann schon nicht mehr zur Auszahlung kommen. Rechtsanwalt Ralf Buerger ist Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und verfolgt die Ereignisse rund um German Pellets, seit dem erste dunkle Wolken am Anlegerhimmel aufzogen. Ralf Buerger vertritt Anleger deutschlandweit.
Aufgrund des Insolvenzantrags des Brennstoff-Herstellers German Pellets vom 10. Februar 2016 bangen nunmehr rund zehntausend Anleger um ihr Geld. Das Öko-Unternehmen aus Wismar hat einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung gestellt und wollte sich selbst sanieren. Dies hat das zuständige Insolvenzgericht Schwerin jedoch vorerst abgelehnt. Die Anlegerstruktur von German Pellets ist sehr unübersichtlich, so das Gericht. „Der Gläubigerausschuss müsse entsprechend der Anlegerstruktur zusammengesetzt sein. Das Unternehmen hatte jedoch einen Gläubigerausschuss präsentiert, den das Gericht nicht akzeptierte, erklärte der Sprecher des neuen German-Pellets-Geschäftsführers Frank Günther. Inzwischen wurde das reguläre Insolvenzverfahren am 1. Mai 2016 eröffnet. Einziger Hoffnungsschimmer: German Pellets will den Geschäftsbetrieb während des gesamten Insolvenzverfahrens in vollem Umfang fortführen, für verschiedene Werke wurden Investoren gefunden. Zahlreiche Anleger fürchten um ihre Anlagen in dreistelliger Millionenhöhe. Immerhin handelt es sich um ca. 10 000 Anleger. Die Wertpapiere wurden größtenteils von Privatanlegern gezeichnet. Anlegervertreter hatten schon mit einem Insolvenzantrag gerechnet, nachdem German Pellets eine Gläubigerversammlung ohne Begründung kurzfristig abgesagt hatte.

Inhaber der Anleihen der German Pellets GmbH sollten sich nunmehr organisieren, um dadurch eine bestmögliche Wahrung ihrer Interessen im Insolvenzverfahren zu gewährleisten. Rechtsanwalt Ralf Buerger prüft eventuell vorhandene Schadensersatzansprüche und wird das Insolvenzverfahren aktiv begleiten.

 

 

Das Insolvenzverfahren wird beim Amtsgericht Schwerin unter dem Aktenzeichen Az.: 580 IN 64/16 geführt.

Gläubiger können ihre Forderungen beim Insolvenzverwalter bis zum 1. September 2016 anmelden. Alleine die Forderungen der Anleihe-Gläubiger und Inhaber der Genussrechte dürften sich insgesamt auf ca. 260 Millionen Euro belaufen. Da im Insolvenzverfahren voraussichtlich nicht alle Forderungen der Gläubiger vollauf befriedigt werden können, können Anleger ihre weiteren rechtlichen Möglichkeiten von im Bank- und Kapitalmarktrecht versierten Rechtsanwälten prüfen lassen.

Auch Tochterfirmen in der Insolvenz

Das Amtsgericht Schwerin hat auch vorläufige Insolvenzverfahren über vier Tochterunternehmen der German Pellets GmbH und konzernnahe Gesellschaften eröffnet. Betroffen sind:

  • German Pellets Sachsen GmbH (Az.: 580 IN 99/16)
  • German Pellets Genussrechte GmbH (Az.: 580 IN 94/16)
  • German Pellets Beteiligungs GmbH (Az.: 580 IN 93/16)
  • German Pellets Supply GmbH & Co. KG (Az.: 580 IN 86/16)
  • German Pellets Horse Pellets GmbH (Az.: 580 IN 142/16)
  • German Pellets Trading GmbH (Az.: 580 IN 143/16)
  • Südpell GmbH (Az.: 580 IN 108/16)
  • Woodox Management GmbH (Az.: 581 IN 169/16).
Inhaberschuldverschreibungen
Die German Pellets GmbH ist vermutlich einer der größten Emittenten von Anleihen im so genannten Mittelstandsanleihenmarkt. Auch hatte die German Pellets Gruppe neben den drei Anleihen mehrere noch ausstehende Genussrechte und Genussscheine begeben. Inhaberschuldverschreibung Wertpapier-Kenn-Nummer 2011/16 A1H3J6 Inhaberschuldverschreibung Wertpapier-Kenn-Nummer 2013/18 A1TNAP Inhaberschuldverschreibung Wertpapier-Kenn-Nummer 2014/19 A13R5N

Rechtsanwalt Ralf Buerger steht zu Fragen rund um die German Pellets GmbH zur Verfügung

  • Telefonisch
  • per Mail
  • persönlich in Hagen