Familienrecht Hagen

Familie beim Monopoly spielen
Christian Dreier
Christian Dreier 02331 / 3480083 dreier@ra-ralf-buerger.de
Das Familienrecht regelt die Rechtsverhältnisse der durch Ehe, Lebenspartnerschaft, Familie und Verwandtschaft miteinander verbundenen Personen. Darüber hinaus regelt es aber auch die außerhalb der Verwandtschaft bestehenden gesetzlichen Vertretungsfunktionen: Vormundschaft, Pflegschaft und rechtliche Betreuung. Sie stehen vor einer Scheidung, befinden sich im Trennungsjahr oder planen eine einvernehmliche Scheidung? Wir unterstützen Sie bei der Klärung aller Zweifelsfragen um Unterhalt, Hausrat, Wohnungszuweisung und Zugewinn. Wir vertreten unsere Mandanten am Standort Hagen und vor dem Familiengericht Hagen seit Jahren mit großer Expertise und ehrlichem Engagement.

Das Thema Unterhalt nimmt breiten Raum im Familienrecht ein. Es gilt - falls notwendig und Bedürftigkeit vorliegt - den Ehegattenunterhalt während der Trennung und nach der Ehe zu regeln und nach dem Eigen- und Mitverantwortungsprinzip vorzugehen. Ist Ehegattenunterhalt begrenzt oder befristet zu zahlen, so muss es dazu rechtssichere Vereinbarungen geben. Wir helfen im Streit um Verwirkungstatbestände und verhelfen unseren Mandanten zu vertretbaren Regelungen des Kindesunterhaltes oder des Verwandtenunterhalts. Insbesondere bei der Regelung des Unterhalts volljähriger Kinder ist juristischer Sachverstand nötig. Wir erwirken Unterhaltstitel und wahren Ihren Anspruch auf Titulierung Ihrer Forderungen.

Wenn sich die Gebiete Steuerrecht und Familienrecht vermischen, sollten sie sich auf die Kompetenz Ihrer juristischen Berater verlassen können. Als Partnerschaftsgesellschaft aus Anwälten und Steuerberatern setzen wir einen besonderen Schwerpunkt im Steuerrecht für Familien. Themen sind hier die Veranlagung von Ehegatten, die Einzelveranlagung sowie die steuerliche Berücksichtigung von Unterhaltsleistungen und das Realsplitting. Trennung und Scheidung gehen oft mit erheblichen finanziellen Belastungen einher - Wir zeigen Ihnen, wie Sie in dieser besonderen Situation steuerlich am besten fahren.

Das Thema Unterhalt kann sich zu einer komplexen juristischen Angelegenheit ausweiten und verlangt neben der Beantwortung von Fragen rund um Vorläufigkeit und Rechtsschutz besonderes anwaltliches Know-how im Unterhaltshauptsacheverfahren. Wir unterstützen Sie bei notwendigen Auskunftsersuchen und erklären Ihnen die notwendigen Schritte nach abänderungsgerichtlichen Unterhaltsentscheidungen, Abänderungen von Vergleichen und Urkunden sowie bei der Rückforderung zu viel gezahlter Unterhaltsleistungen.

 

Wir helfen Ihnen bei der Ermittlung von Einkommen und der Berechnung von Elternunterhalt und Unterhalt aus Anlass der Geburt. Wir klären Fragen zum Kindesunterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle und gegenüber Enkeln. Mit viel Fingerspitzengefühl widmen wir uns der elterlichen Sorge und versuchen zum Wohl des Kindes möglichst einvernehmliche Regelungen zum Umgangs- und Besuchsrecht zu erreichen oder gegebenenfalls auch im Sinne des Kindeswohls gegen Widerstand durchzusetzen.

Der Ehevertrag

Natürlich gibt es gesetzliche Vorgaben zum Zugewinnausgleich und zum Ausschluss von Vermögensausgleich. Es gibt aber auch Umstände, die ein grundsätzliches Vertrauen auf die Wirksamkeit von gesetzlichen Regelungen nicht rechtfertigen und einen Ehevertrag verlangen. Sie möchten einen Ehevertrag aufsetzen und dabei juristisch gut beraten sein? - Vertrauen Sie auf Kompetenz und Erfahrung unserer Kanzlei.

Ehewohnung und Hausrat

Wem gehört was? - schaffen Sie besser vor dem Streit klare Verhältnisse durch wirksame Abmachungen und der Dokumentation der vielleicht später strittigen Werte. Wir setzen Ihren Anspruch auf Überlassung der Ehewohnung durch oder wahren Ihre Rechte gegenüber Ihrem Ehepartner.

 

Die einvernehmliche Scheidung anstatt des Rosenkriegs

Um sich ohne Streit und Rosenkrieg vom Ehepartner zu trennen ist eine einvernehmliche Scheidung sicherlich der anzuratende Weg. Gerade wenn Kinder betroffen sind, ist eine vernünftige Auseinandersetzung der Ehe entscheidend. Der Fachanwalt für Familienrecht und Rechtsanwalt Christian Dreier aus Hagen hat langjährige Erfahrung, wenn es um die einvernehmliche Trennung geht.

 

Eine einvernehmliche Trennung setzt insbesondere die Regelung aller relevanten Fragen der Eheleute voraus. Dabei geht es schließlich auch um existentielle Dinge wie z.B.:  Die Aufteilung des in der Ehe entstandenen Vermögens sowie Hausrates, Regelungen bezüglich des Sorgerechts hinsichtlich der Kinder, Unterhaltszahlungen für die Kinder, Trennungsunterhalt, usw. Alles Fragen bei denen Sie rechtliche Unterstützung dringend benötigen.

 

Gern informieren wir Sie über Verfahrenswerte, Gerichtskosten, Verfahrenskostenhilfe, Beratungshilfe oder hinsichtlich der Anwaltsvergütung.